Header Wirtschaft und Kulturforum pro Su-Ro e.V.

Werden Sie Partner für Stadt-Gutscheine

Sulzbach-Rosenberger Stadt-Gutschein

Pro Su-Ro gibt einen Stadt-Gutschein heraus, der von den Kunden an zentralen Stellen gekauft werden kann. Der Kunde bzw. der Beschenkte kann diesen Gutschein dann nicht nur (wie bislang) in einem Unternehmen, sondern bei allen beteiligten Firmen in allen Stadtteilen der Stadt Sulzbach-Rosenberg einlösen. Der Schenkende hat dabei nicht mehr die Qual der Wahl, denn der Beschenkte kann frei wählen, wo er den Gutschein einlöst; also ob er z.B. lieber ein Kleidungsstück kauft, im Friseursalon, im Blumenhaus, im Eiscafé, im Restaurant, in der Apotheke, bei engagierten Handwerksbetrieben, aber ebenso etwa in der Massage- oder in der Naturheilpraxis oder etwa auch im Sonnenstudio, im Reisebüro oder gar bei Rechtsanwälten oder Architekten und natürlich in zahlreichen Einzelhandelsgeschäften.

Machen auch Sie mit und lösen Sie den Stadtgutschein ein. So sichern Sie Umsatz in der Stadt und gleichzeitig helfen Sie mit, den Stadt-Gutschein noch populärer zu machen. Voraussetzung für Ihre Teilnahme ist die Mitgliedschaft bei pro Su-Ro.

Verkauf der Gutscheine

Verkauf der Gutscheine

Die Gutscheine werden von Pro Su-Ro, und in allen beteiligten Geschäften von Sulzbach-Rosenberg verkauft.

Ziele

Ziele
  • Kundenbindung
  • Kaufkraftbindung
  • Service für Bürger/Innen
  • Attraktivitätssteigerung des Einzelhandels/der Stadt
  • Stadtweite Aktion unter Einbindung aller Stadtteile

Ihr Mehrwert

Ihr Mehrwert

Für IHRE Kunden: einfache Geschenkidee mit großer Auswahl.
Für IHR Unternehmen/Firma/Gastronomiebetrieb:

  • Sie generieren zusätzlichen Umsatz (kein Geld zurück!).
  • Sie gewinnen neue Kunden
  • Kostenlose Teilnahme als Annahmestelle (für Mitglieder von Pro Su-Ro)
  • Imagegewinn für Ihr Unternehmen.
  • Kostenloser Werbeeffekt:

Sie werden automatisch in der von Pro Su-Ro beigefügten Liste aufgeführt
Kostenlose Integration in die Gutschein-Werbekampagne:

Einlösen der Gutscheine

Einlösen der Gutscheine
  • Die Partner verpflichten sich den Gutschein als vollwertiges Zahlungsmittel zu akzeptieren und dem Kunden alle allgemein üblichen Rechte zu gewähren.
  • Der angenommene Gutschein ist unverzüglich mit dem eigenen Firmenstempel und dem Datum zu versehen, zu unterschreiben und damit zu entwerten.
  • Eine Teilung des Gutscheinbetrages ist ebenso wie die Barauszahlung der Gutscheinsumme grundsätzlich ausgeschlossen und entspricht nicht dem Sinn, Kaufkraft in Sulzbach-Rosenberg zu binden. Auch die Auszahlung eines Differenzbetrages ist nicht vorgesehen. Den Partnern wird jedoch empfohlen den Kunden für den Ausgleich von Differenzbeträgen ihre eigenen geschäftsabhängigen Gutscheine anzubieten.