Metzgerei Lotter in neuen Räumen - pro Su-Ro

Direkt zum Seiteninhalt

Vor kurzem wurde in der Rosenberger Straße im Fröschau Einkaufszentrum der komplett neu gebaute Metzgerei-Laden der Familie Lotter mit Gastrokonzept nach einer kurzen Umbauphase von nur sechs Monaten als wahre Genusszentrale wieder eröffnet.
Heimat, Handwerk Tradition lautet die Devise des jungen Metzger Ehepaar Nadja und Johannes Lotter. Was die Eltern Hans und Marianne Lotter 1985 mit der ehemaligen Metzgerei Reichenberger in Rosenberg am Anger begannen wird nun nach stetigen Wachstum in der Fröschau fortgesetzt.
Juniorchef Johannes Lotter schließt im Jahr 2007 seine Metzgerlehre ab, erweiterte das Produktangebot der Metzgerei 2015 mit dem Label Oberpfalz-Beef, welches heute zu den führenden Onlineshops in Deutschland gehört und hat mit seiner Frau Nadja Lotter eine tragende Säule für sein Unternehmen.
Weiterhin setzt auch die „neue“ Generation auf die betriebseigene Schlachtung und den sehr nahen und guten Partnerschaften und Vertrauen zu den umliegenden Bauern von denen die Rinder und Schweine stammen. Tierschutzgerechter Umgang ist im Hause Lotter ein großes Anliegen.
Metzgerei mit Schmankerlstube
Ziel des neuen Laden ist es Oberpfalz-Beef und die Metzgerei Lotter unter einen Dach zu vereinen. Das Ergebnis präsentiert sich in einen stimmig stylischen Ambiente. Neben all den Fleisch- und Wurstwaren gibt es auch traditionelle Hausmannskost, täglich wechselnde Mittagsmenüs sowie trendige moderne Küche mit Burger, Sandwich und Snacks in großer Auswahl auch für „to go“.
Nach den erschwerten Arbeitsbedingungen für die Angestellten im provisorischen Zeltbetrieb gilt dem Personal ein großes Lob und viel Dank für das Durchhaltevermögen und die besonderen Belastungen.
Bedanken möchte sich Johannes Lotter auch bei allen Baufirmen, die bewusst alle aus der Region stammen, sowie dem Architektur Büro für den reibungslosen Bauablauf trotz mancher Widrigkeiten, die souverän gelöst wurden.


Bildunterschrift:
Der neue Laden ist ein richtiges „Oberpfälzer Schmankerlparadies“.
Wirtschaft und Kulturforum pro Su-Ro e.V.
1. Vorsitzender Kurt von Klenck
Frühlingstraße 12
92237 Sulzbach-Rosenberg
Telefon 09661/810746
Telefax 09661/810748
Zurück zum Seiteninhalt