Kürbiskuchen - pro Su-Ro

Direkt zum Seiteninhalt

Kürbiskuchen

Ayurvedischer Kürbiskuchen
Süß und saftig, ganz ohne Zucker

Gesunde Zutaten, kein Zucker und trotzdem richtig lecker.
Dieser vegane Kürbiskuchen schmeckt beim Kaffeekränzchen oder als Dessert.
Die Datteln verleihen dieser Leckerei eine ausgewogene Süße und passen hervorragend zum Kürbisaroma, die ayurvedischen Gewürze stärken unsere Verdauung und stimmen uns schon auf die kühler werdenden Tage ein.
Hier unser Rezept für etwa 12 Stücke:

350 g Hokkaido-Kürbis
12 Datteln gehackt
1 cm Ingwer gerieben
150 g Dinkelmehl
1 TL Kardamom gemahlen
½ TL Ceylon-Zimt gemahlen
2 EL Kokosraspel
250 ml Kokosmilch

Vegane Zimtsahne:
150 ml vegane Sahne
1 TL Ceylon-Zimt gemahlen
1 TL Ahorn-Sirup

Zubereitung:

Den Kürbis in Würfel schneiden und im Backofen bei 160 Grad 20 min.garen lassen. Anschließend die weichen Kürbisstücke mit den Datteln und den Gewürzen fein pürieren. Das Mehl, die Kokosmilch- und raspeln mit der Kürbis-Dattel-Creme gut verrühren. Sollte der Teig zu fest sein, kann noch etwas Kokosmilch oder Wasser zugegeben werden.
Die Masse auf eine mit Backpapier ausgelegte Springform (Ø 28 cm) streichen und
20 Minuten im vorgeheizten Backofen bei 170 Grad backen.
Nach dem Auskühlen mit Zimtsahne und gehackten Mandeln oder Nüssen bestreut servieren.

Noch mehr gesunde Rezepte und Gesundheits-Tipps:
Instagram: Sahana_ayurveda_praxis

Wirtschaft und Kulturforum pro Su-Ro e.V.
1. Vorsitzender Kurt von Klenck
Frühlingstraße 12
92237 Sulzbach-Rosenberg
Telefon 09661/810746
Telefax 09661/810748
Zurück zum Seiteninhalt