Kinder-Medien - pro Su-Ro

Direkt zum Seiteninhalt

Kinder-Medien

Presse
Kinder in der Welt der Medien begleiten

Wie kann ich entscheiden, ob mein Kind reif fürs Handy ist? Welche Regelungen können wir in unserer Familie zur Mediennutzung treffen? Wieviel Zeit sollte mein Sohn, meine Tochter höchstens vor dem Bildschirm verbringen? Welchen Nutzen fürs Kind haben Konsolen- und Computerspiele?

Solchen Fragen und Entscheidungen sehen sich Eltern täglich ausgesetzt. Die Welt der digitalen Medien, von Smartphone, Computer und Internet bietet unendliche Möglichkeiten, aber auch zahlreiche Gefahren. Den Umgang mit diesen Medien lernen Kinder in der Schule und auch schon im Kindergarten. Die wichtigsten Bezugspersonen sind aber – wie in allen Erziehungsdingen – die Eltern. Die Eltern kaufen die Medien nicht nur, sondern können ihre Kinder an die Medien heranführen, ihnen zeigen, wie man sie am besten nutzt, und sind durch die eigene Mediennutzung auch Vorbild. Allein schon wie oft ich als Mutter oder Vater auf mein Smartphone schaue, prägt meine Kinder.

Elterntalk bietet Eltern die Möglichkeit, sich in kleinen Gruppen über Fragen rund um digitale Medien auszutauschen. Sie können von den Erfahrungen der anderen Eltern profitieren und gemeinsam nach Lösungen suchen. Die begleitende Moderatorin bringt den Austausch mit passenden Bildkarten in Gang und hat weiterführende Tipps und Links parat wie z.B. die kindgerechten Suchmaschinen www.fragfinn.de und www.helles-koepfchen.de.

Hier einige Tipps, wie Eltern ihre Kinder bei der Mediennutzung unterstützen können:
Erkunden Sie mit ihrem Kind gemeinsam die Möglichkeiten und Funktionen von Apps, Spielen und Webseiten.
Vereinbaren Sie mit ihrem Kind Regeln zum Umgang mit den digitalen Medien. Legen Sie beispielsweise altersgerechte Zeiten für die Handynutzung und zum Internet-Surfen fest und klären ab, welche Informationen und Fotos Ihres Kindes nicht ins Netz gehören. Eine gute Vorlage bietet der www.mediennutzungsvertrag.de.
Klären Sie Ihre Kinder über Risiken auf, die das Netz birgt. Sie können auch konkrete Problemsituationen üben, so z.B.: Wie gehe ich mit Kettenbriefen um? Für wen mache ich meine Bilder in den sozialen Netzwerken sichtbar? Wie schalte ich die Kontaktaufnahme von Fremden in Messenger-Diensten und sozialen Netzwerken aus?

Wichtig ist für Ihre Kinder zu wissen, dass Sie mit allen Problemen oder Fragen zu Ihnen kommen können. Etwa wenn sie im Chat beleidigt wurden oder ein beängstigendes Video angeschaut haben.
Sie als Eltern sind die Vertrauenspersonen Ihrer Kinder.

Und es kann auch Spaß machen, mit Ihren Kindern gemeinsam im Internet zu surfen oder ein Game auszuprobieren.

Wenn Sie sich über die Begleitung Ihres Kindes in der Medien-Welt oder weitere Erziehungsthemen mit anderen Eltern austauschen wollen, nutzen Sie Elterntalk. Einfach anrufen unter 09661/52858 oder eine E-Mail schreiben an elterntalk@koja-as.de

Wirtschaft und Kulturforum pro Su-Ro e.V.
1. Vorsitzender Kurt von Klenck
Frühlingstraße 12
92237 Sulzbach-Rosenberg
Telefon 09661/810746
Telefax 09661/810748
Zurück zum Seiteninhalt