Besenfest in Sulzbach-Rosenberg - pro Su-Ro

Direkt zum Seiteninhalt

Besenfest in Sulzbach-Rosenberg

Alles muss raus, was keine Miete zahlt

Besenfest
19. bis 21. September 2019

Schon gute Tradition ist das Besenfest in unserer Stadt, und auch in diesem Jahr haben sich die beteiligten Geschäftsleute etwas einfallen lassen: Die Einzelhändler der Herzogstadt kehren ihre Läden aus und präsentieren ihren Kunden aus Stadt und Land tolle Angebote aus ihrem Sortiment. Das Besondere daran ist, dass viele Aktionen auf der Straße vor den Geschäften stattfinden. In der Stadt ist etwas los und alle freuen sich darauf: Superschnäppchen allerorten, hier ein Glas Prosecco, dort ein Probierstand, eine Malaktion oder ein kleiner Plausch mit Freunden.
Der Bummel durch die Innenstadt lohnt sich besonders!
Auch in den Seitenstraßen zur Rosenberger Straße also kann das Besenfest Sinn machen, das bestätigen auch andere Geschäftsleute. An dieser Aktion können alle Mitglieder von pro Su-Ro teilnehmen und einen Stand in der Stadt aufbauen, weitere Einzelheiten erhalten Sie bei Kurt von Klenck oder Yvonne Rösel, also schnell anmelden sonst sind die besten Plätze in der Stadt weg.

Attraktives Marktfest am Freitag

Beim Marktfest können sich die Kunden mit Federweißen und Flammkuchen stärken und der Musik lauschen. Vielleicht hat der eine oder andere auch Lust an dem Glücksrad zu drehen und einen der attraktiven Preise, die von den Marktbetreibern gestiftet werden, zu gewinnen. Mit ein wenig Einsatz ist man dabei und hilft damit noch der Hilfsorganisation MEINE, denn der Erlös geht im vollen Umfang an diese Einrichtung.




Kultur- und Einkaufsnacht am Freitag ab 18°° Uhr

Am Freitag wird die Stadt Sulzbach-Rosenberg und pro Su-Ro zur Langen Erlebnisnacht einladen. Zahlreiche Fachgeschäfte werden an diesem Abend in der Sulzbach-Rosenberger Innenstadt ihre Türen öffnen und zum Teil kleine Überraschungen für ihre Kunden bereithalten. Mal ohne Stress durch die Stadt bummeln, zwischendurch einen Kaffee trinken, sehen und gesehen werden, einkaufen was gefällt, Musik und Lichtershow – Einkaufsspaß bis 22.00 Uhr.

Viele Einzelhändler haben am 20. September bis 22.00 Uhr geöffnet und bieten den Besuchern ein buntes Abendprogramm. Beim Sportcamp gibt es einen Slackline-Parcours, in der Buchhandlung Dorner die Buchvorstellung „ A Hochzeit und a Leich“ mit Autor Tobias Borkner, eine Dirndl-Modenschau bei der Schneiderei Reyzend, eine Weinprobe beim Ottmann und eine Lesung „Das Modehaus“ mit Julia Kröhn beim Carl Schmidt präsentiert von der Buchhandlung Volkert.
Die Kultur kommt auch nicht zu kurz: die Gruppe 81 präsentiert eine Schreibwerkstatt junger Künstler, der Jugendmigrationsdienst CJD lädt zum Mitmachen bei einem Mensch-ärgere-dich-nicht-Spiel und Tänze in das Rathaus-Foyer ein, in der ehem. Synagoge wird um 19.00 und 21.00 Uhr der Kurzfi lm passend zur Ausstellung „Wir lebten in einer Oase des Friedens…“ gezeigt und in der Landkutsche läuft der Sulzbach-Film von und mit Bernd Müller.

Bei einem Besuch im Stadtmuseum wird die Sonderausstellung „Als das Mammut zu schwitzen begann…“ gezeigt und bietet dazu kleine Mitmachaktionen und Sonderführungen. Um 18.30 Uhr startet an der Christuskirche eine Turmbesichtigung. Die Stadtbibliothek bietet kleine musikalische Schmankerln und eine Lesung mit Tobias Sichelstiel aus dem Roman „Schattenseiten“. Auf dem Luitpoldplatz stehen Oldtimer zum Bestaunen und im Pflasterzollhaus darf man Tanja Weiß lauschen wenn sie sagenhafte Geschichten aus dem
„Hutza-Boichl“ liest. Für jeden ist etwas dabei und damit niemand etwas verpasst liegen bei allen Teilnehmern Programm-Flyer aus.

„Tag der Vereine beim Besenfest“
21. September ab 9°° Uhr

Der "Tag der Vereine beim Besenfest" am Samstag, den 22. September ab 9.00 Uhr ist gedacht als ein Fest mit unverwechselbarem Flair, von Bürgern für Bürger gestaltet und getragen von den Vereinen unserer Stadt. Durch das ehrenamtliche Engagement vieler, die ihre Ideen und Vorstellungen einbringen, soll er zugleich lebendiger Ausdruck von Traditionsbewusstsein, Heimatverbundenheit und der Identifikation mit unserer Stadt sein. Mit dem "Tag der Vereine" soll den Sulzbach-Rosenberger Vereinen, die gerne nach Präsentationsmöglichkeiten suchen, geholfen werden, sich in der Öffentlichkeit vorzustellen, Einblicke in ihre Vereinsarbeit zu geben und für die ehrenamtliche Mitarbeit im Verein werben zu können. Der Tag der Vereine ist eine Aktion von pro Su-Ro. Mit dieser Aktion im Sinne "Aus der Region für die Region" soll den Vereinen bei der Suche nach neuen Mitgliedern, Sponsoren, mehr Bekanntheit und Selbstdarstellung geholfen werden.

Mit von der Partie ist auch dieses Jahr die Jugendfeuerwehr wo die kleinen Besucher einen Blick in ein Feuerwehrauto werfen können. Die Cheerleader mischen sich unter die Besucher und werden spontan hier und dort kleine Tanzeinlagen aufführen. Das Amberger Tierheim ist wieder mit vierbeinigen Vertretern zu Gast, die gerne gestreichelt werden dürfen. Im SPD Büro findet ein Trachtenbasar statt, passend zum „Birg aaf – Birg o“, das abends beginnt. Der Förderverein der Pestalozzi-Schule hat am Sparkassenplatz einen Bücherflohmarkt und hier dürfen sich die Kinder kostenlos einen Ansteckbutton gestalten und mit nach Hause nehmen.
Wirtschaft und Kulturforum pro Su-Ro e.V.
1. Vorsitzender Kurt von Klenck
Frühlingstraße 12
92237 Sulzbach-Rosenberg
Telefon 09661/810746
Telefax 09661/810748
Zurück zum Seiteninhalt