Mehr als nur Honig - pro Su-Ro

Direkt zum Seiteninhalt

Mehr als nur Honig

Presse
„Mehr als nur Honig
150 Jahre Bienenzuchtverein Sulzbach-Rosenberg" 1871
Sonderausstellung, 10. Juli 2021 bis 9. Januar 2022
Stadtmuseum Sulzbach-Rosenberg


Die Europäische Honigbiene wurde schon seit Jahrtausenden durch den Menschen genutzt und weltweit verbreitet. Begehrt waren die von ihr erzeugten Produkte Wachs und Honig. In den letzten 200 Jahren verlor die Imkerei aufgrund von Alternativen zu Honig und Wachs stark an wirtschaftlicher Bedeutung. Doch die Biene liefert mehr als nur Honig! In den letzten Jahrzehnten erkannte man zunehmend die überragende Rolle der Bienen bei der Pflanzenbestäubung: Mehr als drei Viertel aller Wild- und Kulturpflanzen werden von Bienen bestäubt. Einen wesentlichen Beitrag zum Erhalt des drittwichtigsten „Haustiers" in der Landwirtschaft, der Honigbiene, leisten die vielen Imkervereine mit ihren ehrenamtlich tätigen Mitgliedern durch ihr enormes Fachwissen und unermüdliches Engagement, so auch der Bienenzuchtverein Sulzbach-Rosenberg 1871 (BZV).

Als im Jahr 1869 von der Regierung der Oberpfalz an die damaligen Bezirksämter die Aufforderung erging, Bienenzuchtvereine zu gründen, wurde dies im Juli 1870 auch in Sulzbach aufgenommen; 1871 gilt als eigentliches Gründungsjahr des Vereins. Um die Fortschritte in der Imkerei auch bei den Imkern am Land bekannt zu machen, hatte der Verein schon 1886 begonnen, im ganzen Bezirksamtsbereich (Landkreis) Sulzbach Wanderversammlungen und Aufklärungsvorträge abzuhalten Bereits anfangs wusste man von der Wichtigkeit der Jugend für die Zukunft im Verein. Die Arbeit mit Schulen zeichnet den Bienenzuchtverein Sulzbach-Rosenberg bis heute aus. Mit dem aktuellen Projekt „Schule und Bienen" will der BZV diese lange Tradition weiterführen.
Neben der Imkerei wird großer Wert auf die Ausbildung von Neuimkern gelegt. 2010 startete das Projekt „Imkern auf Probe". Bisher wurden mehr als 200 Menschen am Lehrbienenstand im Ortsteil Feuerhof ausgebildet. Ab 2022 ist das sogar barrierefrei möglich!
Dem Bienenzuchtverein Sulzbach-Rosenberg ist die enge Zusammenarbeit mit den Imkerfreunden aus dem gesamten Landkreis sowie Amberg sowie Firmen sehr wichtig. So wird hier in verschiedenen Beesharing Projekten zusammengearbeitet. Um die breite Bevölkerung für das Thema Bienen, Imkern und Artenschutz zu sensibilisieren, errichtet der Verein verteilt im Stadtgebiet immer neue „Erlebnisorte“ wie den Bienen-Lehrpfad samt Insektenhotel und Bienenständen im Stadtpark oder den Bienenstand auf dem Schlackenberg.

Die meisten Veranstaltungen zum 150-jährigen Vereinsjubiläum mussten coronabedingt auf den Herbst verschoben werden (z.B. 7. November „Bayerisches Honigfest“). Der Verein und seine Tätigkeit werden aber seit 10. Juli 2021 in einer Sonderausstellung im Stadtmuseum Sulzbach-Rosenberg gewürdigt. Außerdem ist schon jetzt zum Jubiläum vom BVZ eine Festschrift erschienen, erhältlich beim BZV oder am Stadtmuseum (hier Schutzgebühr 1 €) (Abb. links)

In der Ausstellung erhalten Sie nicht nur Einblicke in die Vereinsgeschichte, sondern erfahren Wissenswertes und Spannendes über das drittwichtigste „Haustier" in der Landwirtschaft: der Honigbiene. Der BZV Sulzbach-Rosenberg hat zahlreiche historische Gegenstände und Gerätschaften aus seinem Bestand zur Verfügung gestellt. Weitere Imker- und Naturschutzvereinigungen unterstützen mit spannendem und wichtigem Informationsmaterial, so dass die Besucher einen schönen Einblick in die Welt der Honigbienen und der Imkerei erhalten und viele interessante Infos mitnehmen können.

Zum Zeitpunkt der Drucklegung war ein Begleitprogramm in Planung, u.a. Führungen für Schulklassen ab Mitte September (nähere Informationen ab Ende August im Internet und am Stadtmuseum)

TIPP
Juli bis Ende August (evtl.  Anf. September) 2021, jeden Sonntag, 14.30 Uhr und 15 Uhr
Jedermann-Führung durch die Sonderausstellung mit Besichtigung des Schaukastens (mit lebendigem Bienenschwarm!) im Museumsgarten durch Vereinsmitglieder!
ohne Anmeldung, Eintritt frei

Hinweis: Bis Ende 2021 ist im Stadtmuseum der Eintritt frei! (bis auf Veranstaltungen)

Stadtmuseum Sulzbach-Rosenberg
Neustadt 14-16, 92237 Sulzbach-Rosenberg
Tel. 09661/ 510-290, stadtmuseum@sulzbach-rosenberg.de
www.suro.city/freizeit-und-gaeste/stadtmuseum
Öffnungszeiten: Mi-Fr: 9-12 u. 13.30-16.30 Uhr, Sa, So, feiertags 13.30-16.30 Uhr, und nach Vereinbarung


Hinweise des Bienenzuchtvereins:

Zum Jubiläum ist eine Festschrift erschienen
erhältlich beim BZV oder am Stadtmuseum (hier Schutzgebühr 1 €)

7. November 2021
7. Bayerisches Honigfest in Sulzbach-Rosenberg
(Veranstalter: BVZ)
Krötenseeschule, Dieselstr. 29
(nähere Infos im Flyer und auf der Internetseite des Vereins
http://www.bienenzuchtverein-sulzbach-rosenberg.de

Wirtschaft und Kulturforum pro Su-Ro e.V.
1. Vorsitzender Kurt von Klenck
Frühlingstraße 12
92237 Sulzbach-Rosenberg
Telefon 09661/810746
Telefax 09661/810748
Zurück zum Seiteninhalt